Fraunhofer IIS

Mitglied: Fraunhofer IIS

Das Fraunhofer IIS ist eine weltweit führende anwendungsorientierte Forschungseinrichtung für mikroelektronische und informationstechnische Systemlösungen und Dienstleistungen. Für unsere Kunden und Partner aus Wirtschaft und der öffentlichen Hand entwickeln, realisieren und optimieren wir Verfahren, Produkte und Anlagen bis zur Einsatz- und Marktreife. Mit unserer international vernetzten Spitzenforschung tragen wir zum Erfolg der Wirtschaft und dem Wohle der Gesellschaft bei.

Die Marke Fraunhofer steht für Auftragsforschung auf höchstem internationalen Niveau. Wirtschafts- und Industrieunternehmen bietet das Fraunhofer IIS unterschiedliche Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit: Von Forschungs- und Entwicklungsleistungen, über Lizensierungen von Technologien und Systemen, der Technologieintegration und Entwicklung von Komponenten bis hin zur Beratung von Projektbegleitung und der Erstellung von Marktstudien.

Durch seine Expertise in den Bereichen Hardware und Algorithmik ist das Fraunhofer IIS ein wichtiger Lieferant für Know-how, das für die Entwicklung und praktische Umsetzung von Quantentechnologien relevant ist.

Profil:

https://www.iis.fraunhofer.de/de/profil/zukunftsinitiativen/quantentechnologien.html

Portfolio:

Hardware:
• Design und Entwicklung elektronischer Komponenten für die effiziente Kontrolle und Manipulation von Quantensystemen, darunter Komponenten aus dem Hoch- und Höchstfrequenzbereich, kryogene Elektronik sowie schneller Elektronik für die Verarbeitung in Echtzeit.
• Entwicklung elektronischer Systeme für die höchste Qubit-Skalierbarkeit und Ansteuergüten unter Betrachtung von Schnittstellen zur Algorithmik und zu höheren Schichten.
• Angepasste Entwurfsmethoden für die Nanoelektronik (ADC, DAC, Chiplet-Schnittstelle) auf Basis höchstintegrierter Halbleiter- und Integrationstechnologien
• Hardware für die Quantenkommunikation: Bereitstellung einer Test- und Benchmarking-Umgebung durch Entwicklung eines prototypischen Quantenkommunikations-Aufbaus

Algorithmik und Quantencomputing-Software:
• Entwicklung hybrider Algorithmen, die Quantenrechner und klassische Computer nutzen (für Quantum Machine Learning, kombinatorische Optimierung)
• Entwicklung und Analyse von Algorithmen im Bereich des Quantencomputing-gestützten maschinellen Lernens (z.B. Reinforcement Learning, time series forecasting)
• Entwicklung von maschinellen Lernverfahren (z.B. mittels Reinforcement Learning) zur Automatisierung des Quantenschaltkreisdesigns
• Lösung von Optimierungsproblemen, die bei der Nutzung des Quantencomputers selbst auftreten (z. B. bei der Übersetzung eines Quantenalgorithmus in konkrete Quantenhardware)

Anwendungsgebiete für Quantencomputer:
• Quantencomputing für die Anwendung in Sensorik und Bildgebung. Entwicklung neuartiger QC-Algorithmik und Software für die Anwendung des Quantencomputings im Kontext komplexer Sensorik (z.B. zur Datenauswertung sowie zur QC-optimierten Sensorik)
• Quantencomputing für komplexe Planungsfragestellungen im Bereich der Optimierung und Prognose von Prozessen in Logistik, Handel und Produktion
• Quantencomputing für die Verbesserung von Mobilfunk-Anwendungen in der Übertragung und Lokalisierung in der aufkommende 5G oder auch zukünftige 6G Technologie. Ebenso Regelungsoptimierung in der Prozessindustrie, sowie den Einsatz verteilter Automatisierungssysteme in der Smart Factory

Application domains:
• NISQ-Computer (Noisy Intermediate-Scale Quantum)
• Optimierungsprobleme (Logistik, Bildgebung, Sensorik und 6G)
• Compiling und Transpiling
• QKD (Quantum Key Distribution)

Kommentare sind geschlossen.